Aberlour Whisky – Ein Erlebnis der Sinne

Der Aberlour Whisky wird in den Schottischen Highlands hergestellt. Eine eigene unterirdische Wasserquelle der Brennerei der Firma Pernod Ricard, garantiert die hohe Qualität dieses Spitzenproduktes. Verbunden mit der einzigarigen Kombination der handverlesenen Gerste, gepaart mit der frischen Brise der Schottischen Highlands, reift er in alten handgefertigten Sherry- und Bourbonfässern.

Der Aberlour Single Highland Malt Scotch Whisky wird schonend in den sogenannten Pot Stills destilliert. Hierbei handelt es sich um traditionelle kupferne Brennblasen, welche seit Aufnahme der Produktion in ihrer Form und Größe keine Veränderung erfahren haben.

Zahlreiche Prämierungen und Auszeichnungen auf internationalen Wettbewerben, bezeugen den kontinuierlich hohen Qualitätsstandart dieses Produktes.

Der „echte Highlander“ mit einer Reifezeit von 18 Jahren, erinnert dank seiner Lagerung in einem Sherryfass bereits beim Öffnen an einen Hauch von dunkler Schokolade, gepaart mit einer fruchtig leichten und belebenden Note.

Dank der schonenden Herstellung, fühlt sich der Gaumen umschmeichelt von einem wunderbar weichen und milden Bourquet, welches eher an einen Likör erinnert.

Im Glas wird die Nase mit einer Note von feinem Orangenduft und einem Hauch reifer Birnen verwöhnt. Dank der Reife in den Sherry- u. Bourbonfässern hinterlässt er auf der Zunge den Geschmack von edlen Gewürzen, verbunden mit dem Reiz von einem Hauch Eichenholz, sowie den wohligen Eindruck eines milden Honigs.
Der verbleibende Finish ist würzig, aber dennoch mild. Nicht zuletzt wegen seines mittellangen und trockenen Abganges, wird dieser besonders von Kennern sehr geschätzt.

Im ausgewählten Gastronomiebedarf sind außerdem die original Whiskygläser erhältlich, welche dank der Form den Genuss dieses Qualitätsproduktes zu einem reinen Gaumenerlebnis werden lassen.