Auchentoshan Whisky

Das nicht nur in den schottischen Highlands guter Whisky gebrannt wird, sondern auch in den Lowlands beweist die Brennerei Auchentoshan aus Old Kilpatrick im Distrikt West Dunbartonshire. Die Brennerei Auchentoshan hat eine bewegte Geschichte hinter sich welche durch zahlreiche Besitzerwechsel gekennzeichnet ist. Gegründet wurde die Brennerei 1823 aus einer Vorgängerbrennerei, die bereits seit 1800 bestand. Seid 1984 gehört die Brennerei zum japanischen Getränkehersteller Suntory. Das Wasser für den Whisky aus den Kilpatrick Hills und das Malz welcher verwendet wird hat nur einen leichten Geschmack nach Torf. Typisch ist der für Whisky ungewöhnlich hohe Alkoholgehalt. Vor der Abfüllung in Fässer wird dieser von 80 auf 63 Prozent reduziert.

Das Sortiment und der Älteste von Whisky im Angebot

Die Grundlage der Brennerei bilden neben einer Reihe von sogenannten Limited Editions insgesamt fünf Jahrgänge unterschiedlichen Alters. Die älteste Abfüllung von Old Kilpatrick ist ein 21 jähriger Single Malt Whisky. Der Geruch des Single Malt hat etwas von reifen Stachelbeeren vermischt mit Vanille und einer Note Eiche. Im Gastronomiebedarf erhält man Whiskygläser, welche diese Note optimal zur Geltung bringen. Der Geschmack ist eine aromatische Mischung nach Schokolade, grünen Früchten, Eiche und Honig. Auch der Geschmack wird durch Whiskygläser aus dem Gastronomiebedarf noch intensiviert. Insgesamt kann man den Auchentoshan als leicht und ideal im Aroma bezeichnen.

Die passenden Gläser aus dem Gastronomiebedarf

Wichtig, damit sich der Whisky entfalten kann, sind die richtigen Gläser. Diese Whiskygläser bekommt man in jedem gut sortierten Gastronomiebedarf. Nur in Whiskygläser kann sich das Aroma und der Geschmack des Whiskys optimal entfalten und eine Freude für den Gaumen und die Sinne werden.