Cardhu Single Malt Whisky

Es gibt unendlich viele bekannte und unbekannte Whiskysorten.

Nicht alle Scotch Whisky Sorten, die bekannt sind, zählen auch zu den Besten. Eine der absolut top Single Malt Whiskys nennt sich: „Cardhu“. Früher nannte sich die Brennerei Cardow, weil sie dort in in dem Ort beheimatet ist. 1893 wurde die Brennerei an John Walker & Son Ltd. (Johnnie Walker) verkauft. 1925 wurde die Brennerei wieder verkauft an Destillers Company Limited, wo daraufhin die Umbenennung in Cardhu wieder im Jahre 1983 erfolgte.

Was zeichnet den Whisky so besonders aus?

Es ist unter anderem das gute Quellwasser aus den Quellen des Lyne Burn und Mannoch Hill, aus der Region Speyside. Nur insgesamt zweimal wurde dieser Whisky als Rare Malt im Jahre 1998 und 2000 abgefüllt In den 70er und 80er Jahren gab es eine 8 und 12 jährige Abfüllung, die heute Seltenheitswert besitzt und kaum zu bekommen ist.

Welches ist der beste Whisky dieser Brennerei?

Ein überragender Whisky ist der 12 jährige. Hier gibt es aber noch eine Steigerung in dem 18 jährigen Whisky als limitierte Auflage. In Bourbon und Sherry-Fässern gelagert erreicht dieser edle Whisky nicht nur seine Reife, sondern auch seine ganz persönliche Note. Schon für das Auge ist der bernsteinfarbene Whisky eine Bereicherung. Zu diesem edlen Whisky gibt es auch ein ganz besonderes Whiskyglas, welches ein wenig dem Cognacglas ähnelt. Eentfaltet sich darin der Whisky, steigt ein unverwechselbarer Geruch von reifen Früchten wie Pflaume, Birne, Johannisbeere und Ananas aus dem Glas empor. Der Whisky explodiert fast vor Finesse und Reife. Die Balance zwischen trocken und süß gestaltet sich fesselnd und weich, einfach perfekt!