Convalmore Single Malt

Das Herz eines passionierten Whisky -Trinkers wird sicherlich nicht gerade höher schlagen, wenn die Rede von „Racke Rauchzart“ ist. Handelt es sich jedoch um einen kleinen Whisky-Schatz mit dem Namen: „Convalmore“ sieht die Welt schon ganz anders aus und die Augen fangen an zu leuchten.

Wer ist Convalmore?
Der Ursprung von dieser Brennerei in Speyside reicht bis ins Jahr 1894. Lange Zeit wurde das Unternehmen von der Firma W. P. Lourie & Co.Ltd. geführt und für den eigenen Blend benötigt. Wie die meisten Brennereien in der Gegend wechselte auch hier mehrfach der Besitzer, bis die Brennerei schließlich 1990 in den Besitz der Familie Grant wechselte. Eine durch ihren hervorragen Glenfiddich-Whisky bekannte Familie. Seit 1985 werden die Räume von Grant-Whisky nur noch als Lagerräume verwendet.

Die Marke neigt sich dem Ende und es gab und gibt sie nur von unabhängigen Abfüllern.

Was produzierte die Brennerei für einen Scotch Whisky?
Es handelte sich hierbei um verschiedene Scotch Whisky Sorten. Unter anderem mit einem ausgewogenen Single Malt mit einer fruchtigen sirupartigen Note. Mit dem passenden Whiskyglas einfach ein hervorragender Digestif-Malt. Unter Whisky-Liebhabern der absolute Knaller ist dieser Whisky 24 Jahre 1978 Rare Malt Selection 0,7 Ltr. Whisky.

Dieser edle 24 Jahre alte Whisky besitzt ein sanftes und feines Aroma. Süß startet er auf der Zunge und wird auf seinem Weg in den hinteren Teil des Gaumens immer cremiger. Dabei entwickelt dieser Single Malt einen kräftigen und vollen Geschmack mit einem ausgewogenen und lang anhaltenden Nachklang. Um es mit einfachen Worten zu sagen: Man vergisst diesen edlen 24 jährigen Whisky nicht so schnell in der Höhle des Genusses, natürlich auch dank seines Alkoholgehalts von übersichtlichen 59,4 %. Dieser Scotch Whisky mit dem dazugehörenden Whiskyglas ist nicht nur ein Hochgenuss, sondern ein Erlebnis.