Whisky Adventskalender kaufen

Whisky Weihnachtskalender

Es ist ein alter Brauch, Kindern durch einen mit Schokolade gefüllten Adventskalender die Tage bis Weihnachten zu versüßen. Doch auch viele Erwachsene schätzen es, wenn sie in der Vorweihnachtszeit täglich kleine Präsente auspacken können. Vor allem edle Herrenschokoladen, Teepräsente, exotische Gewürze oder Whisky-Miniaturen sind sehr beliebte Adventskalender-Inhalte für Erwachsene.

Welche Whisky Adventskalender gibt es?

24 edle Tropfen in einer Miniaturflasche erfreuen nicht nur Whiskysammler, sondern auch Genießer. Für einen Whiskykalender müssen Interessenten allerdings bedeutend mehr Geld investieren. Der Kunde erhält manchmal nur die Whisky-Flaschen als Set. Bei der Whiskyworld bekommt er auch die Tageszahlen für den Adventskalender aus Schokolade dazu. Der Käufer kann so den Adventskalender selbst herstellen. Alternativ kann er einen bereits vorhandenen Herren-Adventskalender mit den kleinen Fläschchen befüllen. In einen konventionellen Adventskalender würden die Miniaturflaschen nicht hineinpassen. Stattdessen eignet sich ein Band mit 24 roten oder grünen Filzstrümpfen oder Jutesäckchen. Dieses spannt man quer durch ein Zimmer oder positioniert es an einer Wand im Schlafzimmer. Die Whisky Adventskalender von Whisky World liefern oft ein Nosing Glas plus 23 Fläschchen. Da das Nosing Glas das größte Element unter den 24 ist, erhebt sich für den Schenkenden die Frage: packt der Beschenkte es zuerst oder zuletzt aus?

Was ist das Besondere?

Ein Whisky-Adventskalender erlaubt dem Whiskytrinker eine kulinarische Reise quer durch die bekannten Whiskybrennereien Schottlands und Irlands. Die heimische Whisky-Verkostung führt von den Speyside-Whiskys zu den Brennereien in Irland. Es umfasst die Whiskysorten der britischen Inseln und der schottischen Highlands. Auch in den Lowlands gibt es berühmte Whiskybrennereien zu entdecken. Große Namen wie Glen Grant, Bowmore, Glenfarclas, Laphroaig oder Ardbeg sind zu entdecken. Nach dieser lustvollen Reise durch die verschiedenen Aromen der Whiskywelt weiß jeder der Beschenkten eine Menge mehr über Whisky. Er hat vermutlich auch einen Single Malt oder einen anderen Whisky-Kandidaten gefunden, der ihm besser schmeckt als alles, was er bisher gekostet hat. Zudem liefern einige Hersteller Verkostungsbroschüren mit, die mehr über die einzelnen Whiskysorten und die dazu gehörenden Brennereien verraten.

Wo kann man diese kaufen?

Bei Amazon oder in verschiedenen Online-Spirituosengeschäften finden sich Whisky Adventskalender mit klassischen und mit Premium-Whiskys in Miniaturfläschchen, zum Beispiel von „Whisky World“. Alternativ zu den 23 einzelnen Mini-Flaschen, die als Set zum selbst Befüllen der Adventskalender geliefert werden, gibt es bei Whisky World auch einen limitierten Whisky Adventskalender. Hier sind die Fläschchen in einer ansprechenden Präsentverpackung mit Holzdekor verpackt. Dieses Präsent enthebt Käufer der Notwendigkeit, selbst einen Adventskalender zu basteln. Jede Miniaturflasche im Präsentkarton ist mit einer Nummer auf einer Banderole versehen. Bei der Whisky World enthalten die Miniaturflaschen 0,05 Milliliter Whisky.

In kleinere Fläschchen mit 0,02 Milliliter füllt Hersteller „Vita Dulcis“ seinen Whisky. Er passt die deutlich kleineren Fläschen in einen Adventskalender mit 24 passgenauen Fächern aus Wellkarton ein. Dazu erhält der Beschenkte eine 57-seitige Verkostungsbroschüre. Einen Komplett-Set aus 24 Whisky Miniaturflaschen aus Brennereien in Schottland, Irland, den USA und Kanada bietet „H-BO Whisky Chocolate“ an. Hier erhält derjenige, der den Adventskalender verschenken möchte, zusätzlich 24 edle Drei Meister-Schokoladen mit neun verschiedenen Geschmacksrichtungen plus 24 rote Satinbeutel, in die beides gesteckt werden kann.

Andere Hersteller bei Amazon geben sich nicht so viel Mühe. Bei einem von ihnen können Adventskalender-Interessenten zwar ein Sortiment mit 24 Whisky-Fläschchen erwerben. Aber es handelt sich eigentlich um mehrere doppelt gelieferte Whisky-Sorten, zu denen sich ein paar einzeln gelieferte Whiskys gesellen. Der Preis ähnelt denen der bisher erwähnten Lieferanten, aber der Genusswert scheint etwas reduziert. Last not least bieten verschiedene Hersteller Spirituosen Adventskalender an, in denen auch einige Whiskysorten enthalten sind. Der Kunde hat also die Qual der Wahl, aber das Angebot an Whisky Adventskalendern ist insgesamt recht übersichtlich. Die Investitionskosten für einen Whisky Adventskalender liegen bei etwa 150 Euro, für ein Sortiment mit Premium-Whiskys um 230 Euro.

Welche verschiedenen Whisky-Sorten gibt es?

Neben den wohl wichtigsten schottischen und irischen Whiskysorten, die Kennern der Materie als

– Blended Whisky bzw. Scotch Blend
– Blended Malt Whisky
– Single Malt Whisky
– Single Cask Whisky
– Single Grain Whisky
– Blended Grain Whisky
– Bourbon Whisky
– und Rye Whisky

bekannt sind, können in einem Whisky Adventskalender auch ausländischen Whiskysorten aus den USA oder anderen Herstellerländern enthalten sein. In der Regel sind jedoch die schottischen und irischen Whiskysorten der Renner.